Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 374 mal aufgerufen
 Pferdeflüsterer
Sina Offline




Beiträge: 825

30.10.2008 12:03
Ralifa 4. Bericht Zitat · antworten

Ich war längere Zeit nicht mehr bei Ralifa gewesen, was sich aber schleunigst wieder ändern musste, da wir ja im Training auch wieder Fortschritte machen mussten. Sie schien sich zu freuen, als ich in ihre Box trat und sie anhalfterte. Ich führet sie auf den Putzplatz, wo ich sie gründlich putzte, und brachte sie dann ins Round pen. Dort ließ ich sie erstmal eine Viertelstunde laufen, damit sie gleich nicht zu aufgedreht war, und sich auf Training konzentrierte. Ich beobachtete sie ein bisschen beim Toben und holte dann zwei Hindenissständer und zwei Stangen. Mit den Stangen hatte sie inzwischen gar keine Probleme mehr, und es war an der Zeit, sie an ein ganzes Hinderniss zu gewöhnen. Während ich es aufbaute, hielt sie sich an der Bande auf, weil sie doch etwas Angst hatte. Als es schließlich Stand, ging ich zu Ralifa, befestigte den Strick an ihrem Halfter und streichelte sie beruhigend. Dann führte ich sie langsam auf das Hinderniss zu. Sie zögerte ein bisschen kam, dann aber doch mit, weil sie mir inziwschen vertraute. Vor dem Hindeniss, hielt ich sie an und strich über die Stangen drüber, damit sie sah, dass sie mir nicht taten. Sie ging noch einen Schritt auf das Hinderniss zu, schnupperte ein bisschen an den Stangen und zuckte dann aber hektisch mit dem Kopf zurück. "Ist gut, Maus. Das Hinderniss tut dir nichts", flüsterte ich ihr beruhigend zu und sie wagte es noch einmal zu schnupper. Wir blieben noch eine Weile vor dem Hinderniss stehen und dann machte ich den Strick wieder los und leiß sie wieder frei laufen. Ich verließ das Round Pen um zu sehen, wie sie sich ohne mich verhielt. Sie ging wieder eilig auf dei Bande zu, umd bloß nicht zu nahm am Hinderniss zu stehen. Von außen versuchte ich sie etwas in die Mitte zu treiben, aber sie ließ sich nicht beirren Ich betrat das Round Pen wieder, und versuchte sie jetzt dirket von innen auf das Hinderniss zu zu Bewegen. Sie wich ein bisschen in die Mitte aus und kam dem Hinderniss näher. Ich ging wieder nach draußen und hielt mcih im Huntergrund auf. Nach einer Viertelstunde, ging Ralifa zu meinem Erstaunen, tatsächlich von selbst auf das Hinderniss zu und schnupperte mit einer gewissen, vorsichtigen Neugierde. Ich ließ sie noch eine Weile in Ruhe, und kam dann wieder ins Round Pen. Ich lobte sie ausgiebig, baute das Hinderniss ab, da sie für heute genug Mut bewiesen hatte und führte die Rappstute in den Stall. In ihrer Box bekam sie noch eine Belohnug und ein paar Streicheleinheiten, und dann verabschiedete ich mich von ihr und verließ den Stall.

_______________________________


Jenia Offline




Beiträge: 274

30.10.2008 20:38
#2 RE: Ralifa 4. Bericht Zitat · antworten

eigentlich ganz gut vom Grundbau her... könnte nur alles noch etwas ausführlicher werden ;)

5 Punkte

Sina Offline




Beiträge: 825

30.10.2008 20:39
#3 RE: Ralifa 4. Bericht Zitat · antworten

ok, werd das nächste mal versuchen mehr zu schreiben. =)

_______________________________


 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen