Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 190 mal aufgerufen
 Schicksale
Ina Offline



Beiträge: 89

12.12.2008 19:22
Schicksal Dezember Zitat · antworten

1 Schicksal für alle
Nachmittags taucht ein unbekannter Hengst auf und mischt sich unter die Stutenherde. Wird eine trächtig sein?
und er verschwindet einpaar stunden Später wieder unbemerkt. Wird er wieder kommen??

Jennifer Offline




Beiträge: 770

12.12.2008 20:54
#2 RE: Schicksal Dezember Zitat · antworten

@All: Wie wollen wirs schreiben? Soll ich einfach mal was schreiben und ihr könnt ja euren Teil einfügen?

Sina Offline




Beiträge: 825

12.12.2008 22:17
#3 RE: Schicksal Dezember Zitat · antworten

jep ist ne gute Idee. Oder wir machens so wie bei den Ausritten. :S

_______________________________


Jennifer Offline




Beiträge: 770

13.12.2008 19:19
#4 RE: Schicksal Dezember Zitat · antworten

des hat aber damals scho ned geklappt...

Sina Offline




Beiträge: 825

14.12.2008 12:20
#5 RE: Schicksal Dezember Zitat · antworten

dann machen wirs halt im Chat. Könnt ihr an dem Tg alle? Dann könnten wir uns zu einer bestimmten Uhrzeit im Chat treffen?!

_______________________________


Jennifer Offline




Beiträge: 770

14.12.2008 21:00
#6 RE: Schicksal Dezember Zitat · antworten

gg* an welchem Tag, bei mir ist es relativ unwahrscheinlich, dass ich Zeit habe, bins tändig unterwegs...

Ina Offline



Beiträge: 89

25.12.2008 18:49
#7 RE: Schicksal Dezember Zitat · antworten

Ich fang einfach mal.

Nachdem ich Dornröschen zu den anderen gebracht hatte ging ich wieder in den Stall. IKch musste 3 Boxen ausmisten und 2 Pferde putzen. Echt hart aber keiner wusste was mit den Stuten geschehen könnte. Keiner war auf dem Hof zusehen. Entweder sie waren noch daheim oder im Stall, als eine wunderschöner Araber Hengst auf tauchte. Er blähte die Nüstern als er die Stuten witterte und flehmte. Wir alle waren unwissend und taten unsere Arbeit. Der Hengst schaute sich vorsichtig um und trabte zum Koppelzaun. Er blickte einer Stute direkt ins Auge und da wusste er , er musste darüber. Also nahm er anlauf und und galoppierte auf den Zaun zu. Dann machte er einen riesen Satz und sprang hinüber. Er schnaubte und schaute zu einer grasenden Stute.

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen